Frank - Was sie schon immer über Heiratsschwindel wissen wollten

Komödie | Frankreich 1997 | 95 Minuten

Regie: Claude Zidi

Um seine Spielschulden zu tilgen, wird ein arbeitsloser Schauspieler gezwungen, die in die Jahre gekommene uneheliche Tochter eines sterbenskranken Casinobesitzers zu ehelichen; sie soll fristgerecht nach der Hochzeit ermordet werden. Doch nachdem der Mann das Herz der Frau erobert hat, kommen Zweifel auf, er verrät seinen Auftrag und verhilft ihr zu ihrem Erbe. Eine moderne Variante des Aschenputtel-Märchens, die durch Sinn für sanfte Komik und die Spielfreude ihrer Hauptdarstellerin bereichert wird. Die unterhaltsame Geschichte, die durch parodistische Seitenhiebe auf Seifenoper und Gangsterfilm ironisch aufgelockert wird, gewinnt Tiefe durch interessante Gedanken über den trügerischen Reiz von Schönheit, Reichtum und Erfolg. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ARLETTE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1997
Regie
Claude Zidi
Buch
Claude Zidi
Kamera
Jean-Jacques Tarbès
Musik
William Sheller
Schnitt
Nicole Saunier
Darsteller
Josiane Balasko (Arlette) · Christopher Lambert (Frank) · Ennio Fantastichini (Angelo) · Jean-Marie Bigard (Victor) · Stéphane Audran (Diane)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion
Weil er Spielschulden hat, wird der arbeitslose US-Schauspieler Frank von Ganoven gezwungen, die uneheliche Tochter und Alleinerbin eines im Sterben liegenden Spielbankbesitzers zu heiraten. Sofort nach der Eheschließung soll die 45jährige Französin, die als Kellnerin in einer Fernfahrer-Kneipe arbeitet, ermordet und das Millio

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren