Mehr Pech als Verstand

Komödie | USA 1996 | 83 Minuten

Regie: John Warren

Zwei Amateur-Gangster kommen bei einem Banküberfall Profikriminellen in die Quere, können die Beute zwar auf der Toilette verstecken und ihre Haut retten, doch in der Folgezeit laufen die Dinge aus dem Ruder, da immer mehr Parteien hinter dem Geld her sind. Erschwerend kommt hinzu, daß sich einer der sympathischen Bankräuber ausgerechnet in die Polizistin verliebt, die mit der Aufklärung des Falles betraut ist. Kein verwickelt erzählter Kriminalfilm, sondern eine kleine Komödie, die ein (augenblicklich) kassenträchtiges tumbes Looser-Duo in den Vordergrund rückt. Enttäuschend in allen Belangen und psychologisch wenig durchdacht, tut es schon weh, daß der Film Ned Beatty in einem solchen Umfeld präsentiert. (Alternativtitel: "Duo Infernal") - Ab 12 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE CURSE OF INFERNO
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
John Warren
Buch
John Warren
Kamera
Nancy Schreiber
Musik
Jeffrey Baxter
Schnitt
Barry Zetlin
Darsteller
Pauly Shore (Chuck Betts) · Janine Turner (Layla Moanes) · Ned Beatty (Moles Huddenel) · Max Perlich (Harold Cantrell) · Stephen Toblowsky (Sheriff Gibson)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12 möglich.
Genre
Komödie
Diskussion
Der Bankraub zweier Amateur-Krimineller gerät zum Fiasko, als zur gleichen Zeit zwei „echte“ Gangster mit demselben Plan in der Bank auftauchen. Zwar gelingt es Chuck, dem „Kopf“ des Duos, das Geld in der bankeigenen Toilette zu verstauen, bevor beide unerkannt entkommen, doch fortan laufen die Ereignisse aus d

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren