Die göttliche Komödie

Tragikomödie | Portugal/Frankreich 1995 | 163 Minuten

Regie: Joao César Monteiro

Ein alternder Sonderling frönt seinen diversen Leidenschaften, zu denen auch junge Mädchen und selbstgemachtes Speiseeis gehören. Die Ereignisse um ihn herum eskalieren, als er die Tochter des Metzgers in Milch badet, um so eine neue Eissorte herzustellen, deren kommerzieller Erfolg den Verkauf des Eissalons aufhalten soll. Eine fabulierfreudige Groteske, die in stilistisch streng durchkomponierten Bildern eine Gegenwelt zur nüchternen Realität entwirft und leidenschaftlich die globale Uniformierung beklagt. Der Film läßt sich ebenso als außergewöhnliche Metapher über den Zustand des Kinos lesen, wobei er sich auch obszöner und derber Ausdrucksmittel bedient, dank der außergewöhnlichen Regiekunst aber selbst nie ins Obszöne abgleitet. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
A COMEDIA DE DEUS
Produktionsland
Portugal/Frankreich
Produktionsjahr
1995
Regie
Joao César Monteiro
Buch
Joao César Monteiro
Kamera
Mario Barroso
Musik
Claudio Monteverdi · Joseph Haydn · Richard Wagner · Johann Strauß
Schnitt
Carla Bogalheiro
Darsteller
Joao César Monteiro (Joao de Deus (Max Monteiro)) · Claudia Teixeira (Joaninha) · Raquel Ascendao (Rosarinho) · Manuela de Freitas (Judite) · Gracinda Nave (Félicia)
Länge
163 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren