The Daughter of Rosie O'Grady

Musical | USA 1950 | 104 Minuten

Regie: David Butler

Nach dem Tod seiner über alles geliebten Frau, die ein Star im Musiktheater war, stellt ein verzweifelter Mann seinen drei attraktiven Töchtern eine Bedingung: Keine von ihnen soll in die Fußstapfen der Mutter treten. Ausgerechnet die begabteste der drei jungen Frau verliebt sich in einen im Showgeschäft tätigen Mann, brennt von zu Hause durch und startet eine eigene Gesangs- und Tanzkarriere. Thematisch konventioneller Musik-und Tanzfilm, der aber dank Routine und unverbrauchten Darstellerinnen und Darstellern grundsolide unterhält. (O.m.d.U.) - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
THE DAUGHTER OF ROSIE O'GRADY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1950
Regie
David Butler
Buch
Peter Milne · Jack Rose · Melville Shavelson
Kamera
Wilfred M. Cline
Musik
David Buttolph
Schnitt
Irene Morra
Darsteller
June Haver (Patricia O'Grady) · Gordon MacRae (Tony Pastor) · James Barton (Dennis O'Grady) · S.Z. Sakall (Miklos Teretzky) · Gene Nelson (Doug Martin)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Musical

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren