Der Laden des Goldschmieds

Melodram | Italien/Kanada 1988 | 90 Minuten

Regie: Michael Anderson

Die Schicksale zweier Studentenehen, die in Krakau unmittelbar vor Kriegsausbruch geschlossen wurden; nach der Auswanderung finden in Kanada 1962 ihre Kinder als Paar zusammen. Die feinsinnige, einem Mysterienspiel nahekommende Geschichte geht auf die vom damaligen Krakauer Weihbischof Karol Wojtyla (seit 1978 Papst Paul Johannes II) veröffentlichte "szenische Meditation über Liebe und Ehe" zurück. Der Film flacht die Vorlage zum süßlichen Melodram ab - mit überaus pathetischer Musikuntermalung, visuellen Übersteigerungen und deklamierten Dialogen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA BOTEGA DEL OREFICE
Produktionsland
Italien/Kanada
Produktionsjahr
1988
Regie
Michael Anderson
Buch
Mario di Nardo · Jeff Andrus
Kamera
Franco di Giacomo
Musik
Michel Legrand
Schnitt
Ron Wisman
Darsteller
Burt Lancaster (Goldschmied) · Olivia Hussey (Teresa) · Jo Champa (Anna) · Ben Cross (Stefan) · Andrea Occhipinti (Andreas)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren