Ein gefährliches Unternehmen

Kriegsfilm | Großbritannien 1941 | 80 Minuten

Regie: Charles Frend

Die Erlebnisse eines Werkmeisters in einer britischen Luftwaffen-Fabrik, der im Juni 1940, nach dem deutschen Überfall auf Frankreich, für den Bau dreier geheimer Top-Flugzeuge zuständig ist. Auf Grund der Besetzung der Hauptrolle mit einem britischen Comedy-Star gelang eine interessante, seinerzeit publikumswirksame Mischung aus Komödie und pathetisch-aufbauendem Kriegsfilm. Die dokumentarisch wirkenden Szenen einer Massenflucht vor den Nazis wurde mit eigens verpflichteten Exil-Franzosen in England gedreht. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE FOREMAN WENT TO FRANCE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1941
Regie
Charles Frend
Buch
John Dighton · Angus McPhail · Leslie Arliss
Kamera
Wilkie Cooper
Musik
William Walton
Schnitt
Robert Hamer
Darsteller
Tommy Trinder (Tommy Hoskins) · Constance Cummings (Anne Stafford) · Clifford Evans (Fred Carrick) · Robert Morley (Bürgermeister von Bivary) · Gordon Jackson (Jock)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Kriegsfilm | Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren