Verhandlungssache

Krimi | USA 1998 | 134 Minuten

Regie: F. Gary Gray

Ein "Negotiator" der Chicagoer Polizei, der bei Geiselnahmen für die psychologische Entschärfung der Situation zuständig ist, wird selbst zum Geiselnehmer, als korrupte Kollegen versuchen, ihm einen Mord anzuhängen. Spannender Thriller, der zwar unter seinen allzu bombastischen visuellen Effekten leidet, aber dank des ausgezeichneten Spiels der Hauptdarsteller solide unterhält. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE NEGOTIATOR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
F. Gary Gray
Buch
James DeMonaco · Kevin Fox
Kamera
Russell Carpenter
Musik
Graeme Revell
Schnitt
Christian Wagner
Darsteller
Samuel L. Jackson (Danny Roman) · Kevin Spacey (Chris Sabian) · David Morse (Adam Beck) · Ron Rifkin (Grant Frost) · John Spencer (Al Travis)
Länge
134 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Heimkino

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Danny Roman arbeitet für die Chicagoer Polizei als „Negotiator“, der bei Geiselnahmen versucht, den Täter mit Bluffs und psychologischen Tricks zur Aufgabe zu bringen. Gerade erst hat er wieder eine bedrohliche Situation auf spektakuläre Weise entschärft, als ihm sein Partner Nate von der Veruntreuung von Geldern aus dem Pensionsfond der Cops erzählt. Die Verantwortlichen müssen unter den Kollegen zu finden sein, so dass Nate nicht mehr weiß, wem er noch trauen kann. Seine Vorsicht erweist sich als begründet, denn noch am selben Abend findet Danny ihn erschossen in seinem Wagen. Da scheinbar niemand außer ihm am Tatort anwesend war, gerät er unter Verdacht. Als man feststellt, dass hohe Geldbeträge auf Konten, die unter seinem Namen geführt werden, überwiesen worden sind,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren