Todesmarsch der Bestien

Italowestern | Spanien/Italien 1973 | 90 (gek. 88) Minuten

Regie: Joaquin Romero Marchent

Ein Sergeant und seine Tochter versuchen mit sieben Kettensträflingen über die winterlichen Rocky Mountains ins nächste Fort zu kommen. Unterwegs stellt sich heraus, dass der Sergeant die Kettensträflinge missbrauchen will, um Gold zu transportieren. Die angespannte Situation eskaliert und kostet schließlich alle Neun das Leben. Die Ansätze zur sozialkritischen Reflexion über das Verhalten unterschiedlicher Charaktere in einer Extremsituation gehen leider unter im Bemühen des Regisseurs, den blutigsten und grausamsten Italo-Western zu drehen. - Wir raten ab.

Filmdaten

Originaltitel
CONDENADOS A VIVIR
Produktionsland
Spanien/Italien
Produktionsjahr
1973
Regie
Joaquin Romero Marchent
Buch
Joacquin Romero Hernandez · Santiago Moncada
Kamera
Luis Cuadrado
Musik
Carmelo A. Bernaola
Schnitt
Mercedes Alonso
Darsteller
Robert Hundar · Emma Cohen · Alberto Dalbes · José Manuel Martín · Antonio Iranzo
Länge
90 (gek. 88) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Wir raten ab.
Genre
Italowestern

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren