Public Housing - Leben am Rande der Stadt

Dokumentarfilm | USA 1997 | 195 Minuten

Regie: Frederick Wiseman

Ambitionierter Dokumentarfilm über ein Sozialbauviertel in Chicago, in dem Rassismus, Alkoholismus, Drogenabhängigkeit und frühe Schwangerschaften zum täglichen Erscheinungsbild zählen. Der Film, der auf Interviews bewusst verzichtet und die "Wirklichkeit" live, ohne Recherchen und inszenatorische Beeinflussung einfängt, zeigt nicht nur Verzweiflung und Depression, sondern auch die vielfältigen Anstrengungen der Bewohner, ihre Lebenqualität zu verbessern. (Grand Prix des 9. Marseiller Dokumentarfilmfestivals 1998; Preis für investigatives Kino) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
PUBLIC HOUSING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1997
Regie
Frederick Wiseman
Buch
Frederick Wiseman
Kamera
John Davey
Schnitt
Frederick Wiseman
Länge
195 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren