Der Vulkan

- | Deutschland/Frankreich 1998 | 103 Minuten

Regie: Ottokar Runze

Der auf dem gleichnamigen Roman von Klaus Mann basierende Film schildert deutsche Emigrantenschicksale im Paris aus der Mitte der 30er-Jahre, in deren Mittelpunkt eine deutsche Chansonette steht. Mit Freunden baut sie einen Schwarzsender auf, agiert mit politischen Liedern gegen den Faschismus und gerät in die Fänge der Gestapo. Formal konventionelle Literaturverfilmung, die sehr authentisch das Zeitkolorit rekonstruiert und ihre politischen Botschaften nicht mit dem pädagogischen Zeigefinger unterstreicht, sondern durch die überzeugend gestalteten und gespielten Charaktere vermittelt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
1998
Regie
Ottokar Runze
Buch
Rebecca Hughes · Ursula Grützmacher-Tabori · Ottokar Runze
Kamera
Michael Epp
Musik
Dmitri Schostakowitsch · Friedrich Hollaender · Hanns Eisler · Bob Lenox
Schnitt
Rebecca Runze
Darsteller
Nina Hoss (Marion von Kammer) · Meret Becker (Tilly von Kammer) · Christian Nickel (Martin Korella) · Sylvester Groth (Hans Hollmann) · Stefan Kurt (Walter Konradi)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren