Hidden Fears - Die Angst im Nacken

Psychothriller | USA 1993 | 91 Minuten

Regie: Jean Bodon

Zehn Jahre nach der Ermordung ihres Mannes, die immer noch traumatisiernd nachwirkt, findet eine Frau im Nachlass eines Polizisten die Namen der beiden Täter. Sie wendet sich an die Medien, um die Mörder zu finden und sich zugleich ihrer Angst zu stellen. Doch ihre Aktion weckt die Mord- und Rachelust des debilen Bruderpaars. Zudem bemerkt die Frau nicht, wie die Ereignisse ihren Sohn belasten und verändern. Verworren konstruierte, unrealistische Geschichte, deren unbeholfene Inszenierung jede Chance zu einem spannenden Psychothriller verschenkt. Auch die Möglichkeit, für die psychischen Spätfolgen von Verbrechen zu sensibilisieren, wird vertan. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HIDDEN FEARS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Jean Bodon
Buch
Stuart Kaminsky
Kamera
Douglas Kiefer
Musik
Joseph Eger
Schnitt
Cielo Arango
Darsteller
Meg Foster (Maureen Dietz) · Frederic Forrest (Mike) · Bever-Leigh Banfield (Helen) · Wally Taylor (Billie) · Marc Macaulay (Marty Vanbeeber)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Psychothriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren