Magic Maggie

Komödie | USA/Großbritannien/Frankreich 1997 | 89 Minuten

Regie: Brian Skeet

Eine amerikanische Uni-Absolventin, die eigentlich beabsichtigt, ihre Unschuld an einen Franzosen zu verlieren, heiratet einen Engländer und führt über sieben Jahre eine glückliche Ehe. Doch stellt sie ihr (Sex-)Leben radikal in Frage und driftet in eine Beziehungskrise hinein, die von ihren literatur-erotischen Fantasien gespeist wird. Ein enttäuschender Film, der die Konsequenzen der Untreue herunterspielt und sich seinem Thema mit einer Leichtigkeit annähert, die einer schwerelosen Komödie angemessen gewesen wäre. Dazu passt jedoch nicht die Haltung einer larmoyanten Selbstfindungsorgie, die die Atmosphäre des Films bestimmt. (Videotitel auch: "Margaret ... Crazy, Sexy, Cool") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE MISADVENTURES OF MARGARET
Produktionsland
USA/Großbritannien/Frankreich
Produktionsjahr
1997
Regie
Brian Skeet
Buch
Brian Skeet
Kamera
Romain Winding
Musik
James Shearman · St. Etienne
Schnitt
Clare Douglas
Darsteller
Parker Posey (Margaret Nathan) · Patrick Bruel (Martin) · Stéphane Freiss (Der Philosoph) · Brooke Shields (Lily) · Jeremy Northam (Edward Nathan)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Liebesfilm

Heimkino

Verleih DVD
e-m-s (1.66:1, DD engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Als die amerikanische Uni-Absolventin Margaret nach Paris fährt, um ihre Unschuld an einen Franzosen zu verlieren, wacht sie schließlich neben einem Engländer auf. Sie heiratet ihn und zieht mit ihm nach New York, wo er eine Dozenten-Stelle an der Hochschule annimmt und sie zur erfolg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren