Gloria (1998 USA)

Krimi | USA 1998 | 107 Minuten

Regie: Sidney Lumet

Eine attraktive, soeben aus dem Gefängnis entlassene abgebrühte "Gangsterbraut" wird in New York zunächst gegen ihren Willen zum Schutzengel für einen von der Unterwelt bedrohten Sechsjährigen. Neuverfilmung von "Gloria, die Gangsterbraut" (1980) von John Cassavetes, ganz zugeschnitten auf die betont unterkühlt agierende Hauptdarstellerin. Sorgfältig in der Beschreibung der urbanen Schauplätze, bietet der Kriminalfilm solide Unterhaltung auf hohem Niveau. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
GLORIA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Sidney Lumet
Buch
Steve Antin
Kamera
David Watkin
Musik
Howard Shore
Schnitt
Tom Swartwout
Darsteller
Sharon Stone (Gloria) · Jean-Luke Figueroa (Nicky) · Jeremy Northam (Kevin) · Cathy Moriarty (Diane) · George C. Scott (Ruby)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi

Heimkino

Verleih DVD
VCL (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Daß sich wahrscheinlich viele Zuschauer noch an John Cassavetes’ Film „Gloria, die Gangsterbraut“ (fd 22 640) erinnern, daß also die Vorlage im Kopf der Kinogänger bzw. Fernsehzuschauer noch recht gut vorhanden ist, davon konnten der Produzent dieses Films und auch Sidney Lumet ausgehen; trotz der fast 20 Jahre, die zwischen beiden Produktionen liegen. Cassavetes selbst zählte seine „Gloria“ bekanntlich nicht zu den eigenen Lieblingsfilmen. Andere seiner Arbeiten waren ihm wichtiger, weil persönlicher. „Gloria“ galt eher als ein Studiofilm, als Hollywood-Produktion, ferner vor allem aber auch als der Film einer Schauspielerin: Gene Rowlands – nicht als einer von Cassavetes, der damals eigentlich nur die Geschichte verkaufen wollte und gar nicht die Absicht hatte, ihn selbst zu inszenieren.

Ein Remake provoziert notgedrungen Vergleiche mit dem Original, denen sich auch Lumet mit seiner Geschichte um eine abgebrühte Gangsterbraut stellen muß, die in New York zum Schutzengel für einen von der Unterwel

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren