Hans Eppendorfer: Suche nach Leben

- | Deutschland 1998 | 85 Minuten

Regie: Peter Kern

Der Schauspieler und Filmemacher Peter Kern begegnet dem krebskranken Schriftsteller Hans Eppendorfer und lässt sich von diesem zu einer filmischen Reise an die Schauplätze seines Lebens überreden. Dabei entstand ein halb dokumentarisches, halb inszeniertes Werk, das Stationen aus Eppendorfers Biografie folgt: Der 17jährige erschlägt seine Pflegemutter, entdeckt während seiner zehnjährigen Haft das Schreiben, etabliert sich später in der "feinen Gesellschaft", wird in den 70er Jahren Autor eines Skandalstücks, Chefredakteur eines berühmten Homosexuellen-Magazins und Vorsitzender des Hamburger Literaturzentrums. Hinzu kommen Reisen durch alle Kontinente.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1998
Regie
Peter Kern
Buch
Peter Kern
Kamera
Sven Kierst
Schnitt
Jean Christopher Burger
Darsteller
Hans Eppendorfer (Hans Eppendorfer) · Peter Kern (Peter Kern) · Fabian Oscar Wien (junger Eppendorfer) · Evelyn Künneke (Mutter) · Andréa Ferréol (Ehefrau)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren