Dead Husbands - Bis daß der Tod uns scheidet

Krimi | USA 1998 | 86 Minuten

Regie: Paul Shapiro

Ein Fernseh-Therapeut, dessen Spezialgebiet Beziehungskrisen sind, bekommt in der eigenen Ehe Probleme, als er beschließt in der beschaulichen Provinz eine Praxis zu eröffnen. Scheidung kommt für die Frau aus finanziellen Erwägungen nicht in Frage und so wittert sie eine Chance als sie von einer Frauen-Verschwörung erfährt, die Morde an ungeliebten Ehemännern per Kettenbrief organisiert. Die reizvolle Grundidee des Plots verliert sich schnell im beschaulichen Einerlei einer biederen Fernsehinszenierung, auch wenn sich der Regisseur krampfhaft bemüht, den Stoff in eine schwarze Komödie zu verwandeln. Das Ergebnis ist weder komisch noch spannend, weder makaber noch unterhaltsam. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DEAD HUSBANDS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Paul Shapiro
Buch
Lindsay Harrison
Kamera
Frank Tidy
Musik
Jonathan Goldsmith
Schnitt
Craig Bench
Darsteller
John Ritter (Dr. Carter Elston) · Nicollette Sheridan · Sonja Smits · Amy Yasbeck · Sherry Miller
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie

Diskussion
Ein erfolgreicher Fernseh-Therapeut, der sein Publikum bei der Bewältigung von Beziehungskrisen berät, hat in seiner eigenen Ehe mit ernsten Problemen zu kämpfen. Seine Frau ist alles andere als angetan von sei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren