Ungeküßt

Komödie | USA 1999 | 107 Minuten

Regie: Raja Gosnell

Eine junge Journalistin kehrt in die High School zurück, um einen Bericht über die Befindlichkeit der amerikanischen Jugend zu schreiben. Dabei wiederholt sich der Albtraum ihrer eigenen Jugend, als sie erneut auf Ablehnung stößt. Amüsante Komödie, die sich konsequent der Erfahrungswelt einer Außenseiterin annimmt und dabei nicht zuletzt durch das mutige Spiel der Hauptdarstellerin überzeugt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
NEVER BEEN KISSED
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1999
Regie
Raja Gosnell
Buch
Abby Kohn · Marc Silverstein
Kamera
Alex Nepomniaschy
Musik
David Newman
Schnitt
Debra Chiate · Marcelo Sansevieri
Darsteller
Drew Barrymore (Josie Geller) · David Arquette (Rob Geller) · Michael Vartan (Sam Coulson) · Molly Shannon (Anita) · John C. Reilly (Gus)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie
Diskussion
Es gibt wohl nur wenige, deren Schulzeit den persönlichen Idealvorstellungen entsprach, fast jeder wird irgendwann zum Opfer pubertärer Peinlichkeiten geworden sein. Angesichts der Erinnerung an ebenso verzweifelte wie vergebliche Versuche, „cool“ zu wirken, spendet allein der Tagtraum Trost, ein zweites Mal den Bildungsweg durchlaufen zu können – versehen mit dem Bonus zusätzlicher Erfahrungen. Für die junge Chicagoer Journalistin Josie Geller wird dieses Gedankenspiel Realität, als ihr Boss einen Undercover-Report über die Befindlichkeit der amerikanischen Jugend im Blatt haben will und sie sich so an einer High-School anmeldet. Zunächst ist sie von der Chance begeistert, die Schreibtischarbeit hinter sich lassen und sich als Nachrichtenfrau behaupten zu können. Doch dann holt sie ihre eigene Teenager-Vergangenh

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren