Inspektor Gadget

- | USA 1998 | 79 Minuten

Regie: David Kellogg

Ein klinisch toter Möchtegern-Detektiv wird mittels modernster Technik reanimiert und kann sich als Superpolizist bewähren und einem größenwahnsinnigen Schurken das Handwerk legen. Erschwert wird die Aufgabe durch einen geklonten Doppelgänger, der den Ruf des Helden diskreditiert. Unterhaltsamer Krimispaß nach einer Zeichentrickserie, der zahlreiche computeranimierte Effekte aufbietet, vor allem aber von der sympathischen Überzeugungskraft seines Hauptdarstellers lebt. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
INSPECTOR GADGET
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
David Kellogg
Buch
Kerry Ehrin · Zak Penn
Kamera
Adam Greenberg
Musik
John Debney
Schnitt
Alan Cody · Thom Noble
Darsteller
Matthew Broderick (John Brown/Inspektor Gadget/RoboGadget) · Rupert Everett (Sanford Scolex/Claw) · Joely Fisher (Brenda Bradford) · Michelle Trachtenberg (Penny) · Andy Dick (Kramer)
Länge
79 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.

Heimkino

Verleih DVD
Buena Vista (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Als gewöhnlicher Nachtwächter fristet der liebenswerte John Brown sein Leben in einer eher unscheinbaren Nische dieses für Recht und Ordnung sorgenden Berufszweiges. Für eine Beförderung in den von ihm verehrten Polizeidienst fehlt es dem ungelernten Gelegenheitsdiener an nachweisbaren Heldentaten, und so gibt er sich dem beschaulichen Leben zu Hause und den Heldenfantasien in Form von Tagträumen hin. Einer seiner vielen nächtlichen Rundgänge durch die sicheren Straßen will es, dass John einen Einbruch ins Labor der befreundeten Bradfords bemerkt. Die bahnbrechende Erfindung von Br

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren