Austin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung

Komödie | USA 1999 | 95 Minuten

Regie: Jay Roach

Ein britischer Geheimagent, der in den 60er-Jahren eingefroren wurde und in der Gegenwart einen Bösewicht daran gehindert hat, die Welt zu zerstören, muss im Sequel ebenjenem in die Vergangenheit folgen, da dieser erneut die Welt erpressen will. Seine Begleiterin sieht sich aus den rationalen 90er- in das Swinging London der 60er-Jahre versetzt. Grelle Parodie auf die James-Bond-Filme, versetzt mit zahlreichen Klischees der ausgelassenen 60er-Popkultur, die immer wieder mit den Gepflogenheiten der Gegenwart konfrontiert wird. Hauptangriffsziel des Films ist die "political correctness", die mit teils treffendem, teils drastischem und albernem Humor vorgeführt wird.. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
AUSTIN POWERS: THE SPY WHO SHAGGED ME
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1999
Regie
Jay Roach
Buch
Mike Myers · Michael McCullers
Kamera
Ueli Steiger
Schnitt
Jon Poll
Darsteller
Mike Myers (Austin Powers/Dr.Evil/Fat Bastard) · Heather Graham (Felicity Shagwell) · Elizabeth Hurley (Vanessa Kensington) · Rob Lowe (Nummer 2 im Jahre 1969) · Robert Wagner (Nummer 2 im Jahre 1999)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Spionagefilm

Heimkino

Die umfangreiche, originell konzipierte Special Edition enthält u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und des Hauptdarstellers Mike Myers sowie ein Feature (ca. 25 Min.) mit nicht verwendeten Szenen

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren