Stimmen aus der Schattenwelt

Drama | USA 1998 | 89 Minuten

Regie: Malcolm Clarke

London 1930: Der Streit zwischen einem Musikkritiker und seinem bevorzugten Opfer, einem Komponisten, den er mit beißender Schärfe rezensiert, eskaliert in Gewaltdrohungen. Zu spät erkennt die Geliebte des Autors, das beide ein und die selbe Person sind. Nur in der Montage der Eingangssequenz kreativ, folgt der Film einer austauschbaren Fernsehästhetik und erarbeitet sich keinen wirklichen Zugang zu seiner Geschichte. Trotz glaubwürdiger Darstellung geht dadurch auch der emotionale Zugang zum Plot verloren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
VOICES FROM A LOCKED ROOM
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Malcolm Clarke
Buch
Peter Barnes · Nicholas Meyer
Kamera
Lauro Escorel
Musik
Elliot Goldenthal
Schnitt
Jonathan Shaw
Darsteller
Jeremy Northam (Philip Heseltine/Peter Warlock) · Tushka Bergen (Lily Buxton) · Allan Corduner (Oscar Butterworth) · Hilton McRae (Gerald Duffy) · Bronwen Mantel (Madge Ryan)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama
Diskussion
London 1930: Zu den beruflichen Pflichten des Musikkritikers Philip Heseltine gehört es, sich den Werken seines Zeitgenossen Peter Warlock auszusetzen, die er mit vernichtender Schärfe rezensiert. Damit erregt er den Zorn des Komponisten

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren