Trance (1998)

Horror | USA 1998 | 91 Minuten

Regie: Michael Almereyda

Eine amerikanische Familie, die die Großmutter der Frau in Irland besucht, wird mit der unheilvollen Familiengeschichte konfrontiert. Im Keller des Hauses ist eine 2000 Jahre alte, mumifizierte Leiche aufgebahrt, die zu neuem Leben erwacht und vom Körper der Frau Besitz ergreifen will. Durch Tempo und Stil setzt sich der Film anfangs von den Genre-Standards ab, kann jedoch den selbst gewählten Anspruch nicht einlösen und nur mit Charakteren aufwarten, die alle Klischees der Gattung erfüllen. Letztlich einmal mehr eine Konfrontation mit der Vergangenheit und eine Bewährungsprobe für die intakte Familieneinheit. (Titel auch: "Michael Almereydas Trance")

Filmdaten

Originaltitel
TRANCE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Michael Almereyda
Buch
Mark Amereyda
Kamera
Jim Denault
Musik
Simon Fisher-Turner
Schnitt
Steven Hamilton · Tracy Granger
Darsteller
Alison Elliott (Nora) · Jared Harris (Jim) · Christopher Walken (Bill) · Karl Geary (Sean) · Paul Ferriter (Joe)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Horror

Diskussion
Als die junge Amerikanerin Nora mit ihrem Ehemann und ihrem kleinen Sohn ihre Großmutter in Irland besucht, wird sie mit einer unheilvollen Familiengeschichte konfrontiert. Nicht nur der frühe Unfalltod ihrer Eltern, sondern auch d

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren