Goldene Ohrringe

Drama | USA 1946 | 90 Minuten

Regie: Mitchell Leisen

Kurz vor Eintritt Englands in den Zweiten Weltkrieg wird ein Geheimagent nach Deutschland geschickt, um die Formel für ein Giftgas herauszuschmuggeln. Er kann seinen Auftrag nur mit Hilfe einer Zigeunerin ausführen, die ihn als einen der Ihren ausstaffiert, im Schwarzwald vor den Nazis verbirgt und schließlich über die Grenze bringt. Nach dem Krieg kehrt der Offizier zu seiner Retterin und einem gemeinsamen Zigeunerleben zurück. In Rückblenden erzähltes, in seiner Unwahrscheinlichkeit schon lächerliches Kriegsabenteuer. Marlene Dietrich verbirgt sich unter schmuddeligen Kostümen und dick aufgetragenem Make-Up. (O.m.d.U.) - Ab 12 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
GOLDEN EARRINGS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1946
Regie
Mitchell Leisen
Buch
Abraham Polonsky · Frank Butler · Helen Deutsch
Kamera
Daniel L. Fapp
Musik
Victor Young
Schnitt
Alma Macrorie
Darsteller
Ray Milland (Col. Ralph Denistoun) · Marlene Dietrich (Lydia) · Murvyn Vye (Zoltan) · Bruce Lester (Byrd) · Dennis Hoey (Hoff)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12 möglich.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren