Die Schuld der Liebe

Drama | Österreich/Schweiz/Frankreich 1997 | 111 Minuten

Regie: Andreas Gruber

Nach dem Tod eines österreichischen Politikers löst seine Tochter dessen Nachlass auf und erkennt dabei, wie wenig sie ihren Vater kaum gekannt hat. Ihre Versuche, sein Leben und seine Persönlichkeit zu rekonstruieren, machen ihr jedoch klar, dass man einem Menschen im Nachhinein nicht mehr nahe kommen kann. Eindringlich gespieltes und inszeniertes Drama. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DIE SCHULD DER LIEBE
Produktionsland
Österreich/Schweiz/Frankreich
Produktionsjahr
1997
Regie
Andreas Gruber
Buch
Agnes Pluch · Andreas Gruber
Kamera
Hermann Dunzendorfer
Musik
Peter Androsch
Schnitt
Hubert Canaval
Darsteller
Sandrine Bonnaire (Monika Besse) · Rüdiger Vogler (Schweiger) · Hanns Zischler (Wilem Besse) · Gertraud Jesserer (Josefine Giese) · Rainer Egger (Kagerer)
Länge
111 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren