Harrison Bergeron - IQ Runner

- | Kanada 1995 | 100 Minuten

Regie: Bruce Pittman

Einem jungen Mann mit außergewöhnlich hohem Intelligenzquotienten steht in einem gleichgeschalteten Amerika der fernen Zukunft eine Gehirnoperation bevor, um seine Denkleistung zu senken. Am Abend vor dem Eingriff wird er einer Gruppe hoch intelligenter Menschen zugeführt, die aus dem Hintergrund die Geschicke des Staates leiten. Der Preis für die Gedankenfreiheit ist jedoch hoch, dürfen die Staatslenker doch keine Nachkommen zeugen. Verfilmung einer satirischen Kurzgeschichte von Kurt Vonnegut, die den Konformismus des amerikanischen Mittelstandes anprangert.

Filmdaten

Originaltitel
HARRISON BERGERON
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
1995
Regie
Bruce Pittman
Buch
Arthur Crimm
Kamera
Michael Storey
Musik
Louis Natale
Schnitt
Ion Webster
Darsteller
Sean Astin (Harrison Bergeron) · Miranda de Pencier (Phillipa) · Christopher Plummer (Klaxon) · Buck Henry (Havlicek) · Eugene Levy (Präsident McKloskey)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren