Eisenzeit

Dokumentarfilm | Deutschland 1991 | 87 Minuten

Regie: Thomas Heise

Dokumentarfilm über vier junge Erwachsene aus der ehemaligen DDR, die als unangepaßte Jugendliche (1981) Schwierigkeiten mit Staat, Gesellschaft und Familien bekamen und in Alkohol und Drogen flüchteten. Ein teilweise erschütterndes Dokument verfahrener Lebenswege, das die Lieblosigkeit einer Gesellschaft anprangert, deren Alltag in krassem Gegensatz zum idealisierten Menschenbild stand. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1991
Regie
Thomas Heise
Buch
Thomas Heise
Kamera
Sebastian Richter
Musik
Tilo Paulukat · Neil Young
Schnitt
Karin Schöning
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren