Killer Kobra

- | USA 1998 | 89 Minuten

Regie: David Hillenbrand

Eine durch Gen-Manipulation erschaffene gigantische Giftschlange entweicht einem kalifornischen Versuchslabor und sucht die Einwohner einer Kleinstadt heim. Während diese ihr Leben lassen, schweißt die Krise das Heldenpaar, einen Arzt und eine Polizistin, zusammen. Eine an den Stereotypen des Tier-Horrorfilms sich entlanghangelnde Geschichte, die die Beutezüge der Schlange aus deren Perspektive zeigt. Da sich dieses Stilmittel schnell abnutzt und die Personenzeichnung nur fade Reproduktionen liefert, tendiert die eigenständige Leistung der Filmemacher gegen Null. Auch die armselige Tricktechnik der Produktion fördert nicht unbedingt den Spannungsgehalt.

Filmdaten

Originaltitel
KING KOBRA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
David Hillenbrand · Scott Hillenbrand
Buch
David Hillenbrand · Scott Hillenbrand
Kamera
Philip D. Schwartz
Musik
David Berrel
Schnitt
Greg W. Cearley
Darsteller
Scott Hillenbrand (Brad Kagan) · Kasey Fallo (Jo Biddle) · Pat Morita (Nick Hashimoto) · Joseph Ruskin (Irwin Burns) · Courtney Gains (Joseph McConnell)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12

Diskussion
Als eine gigantische Giftschlange aus dem Labor ausbricht, in dem sie mittels Gen-Manipulation erschaffen wurde, sucht sie eine kalifornische Kleinstadt heim und bringt einer Vielzahl von Einwohnern den Tod. Die Krisensituation hat zwar de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren