Aufgelegt!

Komödie | USA 2000 | 94 Minuten

Regie: Diane Keaton

Drei Schwestern, die jeweils in einen betriebsamen Berufsalltag eingebunden sind, finden wieder stärker zueinander, als sie sich mit dem herannahenden Tod ihres Vaters auseinander setzen müssen. Misslungene Melange aus Komödie und Melodram, die das Thema der menschlichen Endlichkeit an sentimentale Effekte und eine schwerfällige Dramaturgie verschenkt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
HANGING UP
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2000
Regie
Diane Keaton
Buch
Nora Ephron · Delia Ephron
Kamera
Howard Atherton
Musik
David Hirschfelder
Schnitt
Julie Monroe
Darsteller
Meg Ryan (Eve) · Diane Keaton (Georgia) · Lisa Kudrow (Maddy) · Walter Matthau (Dad/Lou) · Adam Arkin (Joe)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Melodram

Heimkino

Unter den Extra-Features finden sich u.a. Szenen, die für den Film nicht verwendet worden sind.

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Eve leitet eine Agentur für Veranstaltungsplanung, Georgia arbeitet als Herausgeberin einer Frauenzeitschrift, während sich Maddy als Schauspielerin in einer Daily Soap versucht. Außer der Tatsache, dass sie Schwestern sind, verbindet die drei Frauen in erster Linie das Mobilfunknetz, denn per omnipräsentem Handy stehen sie in annähernd kontinuierlichem Kontakt zueinander, um zu beraten, was mit ihrem senilen Vater geschehen soll, der gerade in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Trotz der fernmündlichen Anteilnahme von Georgia und Maddy bleibt die Pflege des kranken Mannes letztlich an der nachgiebigen Eve hängen, die den Vater regelmäßig besucht, während die Schwestern ihrer Karriere nachgehen. Doch die zusätzliche Belastung führt Eve zielsicher in die psy

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren