Frank Sinatra and the Rat Pack

Biopic | USA 1998 | 115 Minuten

Regie: Rob Cohen

Schlaglichter auf das legendäre "Rat Pack", bestehend aus Frank Sinatra, Sammy Davis jr., Dean Martin, Peter Lawford und Joey Bishop, das im Showgeschäft der 1950er- und 1960er-Jahre für Schlagzeilen sorgte. Im Mittelpunkt stehen die Verbindungen Sinatras zum Kennedy-Clan sowie zur Mafia, die letztlich zum Bruch mit der Präsidenten-Familie führen. Kein ermittelnder Polit-Thriller, sondern atmosphärisch dichtes Kino um Legenden, Glamour und Intrigen, das ebenso stimmige wie ambivalente Charaktere entwirft. Die solide Fernsehproduktion kratzt liebevoll und ein wenig zu ehrfürchtig am Legenden-Lack. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE RAT PACK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Rob Cohen
Buch
Kario Salem
Kamera
Shane Hurlbut
Musik
Mark Adler
Schnitt
Eric A. Sears
Darsteller
Ray Liotta (Frank Sinatra) · Joe Mantegna (Dean Martin) · Don Cheadle (Sammy Davis jr.) · Angus MacFadyen (Peter Lawford) · William L. Petersen (John F. Kennedy)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Biopic

Heimkino

Die limitierte Erstauflage der DVD enthält zusätzlich eine Audio-CD mit 18 Songs der porträtierten Sänger.

Verleih DVD
Mediacs (FF, DD2.0 engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Nein, „My Way“ singt er nicht. Dennoch steht Frank Sinatra im Mittelpunkt des filmischen Rückblicks auf jenen legendären Freundeskreis im Showgeschäft der 1950er- und 1960er-Jahre, der aufgrund seiner Eskapaden und Exzesse als The Rat Pack, die Rattenbande, in der Boulevardpresse für aufsehenerregende Schlagzeilen sorgte. Außer Sinatra gehörten Sammy Davis jr., Dean Martin, Peter Lawford und Joey Bishop dem Rat Pack im engeren Sinne an. Dean Martin und Joey Bishop nehmen in Rob Cohens Film jedoch nur Statistenrollen ein; auch die Figur Peter Lawfords bleibt oberflächlich und reduziert sich im Grunde auf seine Funktion als Schwager John F. Kennedys und Bindeglied zwischen Sinatra und den Kennedys. Auf

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren