Cuba Libre - Dümmer als die CIA erlaubt!

- | USA 2001 | 86 Minuten

Regie: Douglas McGrath

Ein CIA-Agent berichtet vor einem Ausschuss, wieso er 1961 an der gescheiterten Landung von Exilkubanern in der Schweinebucht mitverantwortlich war. Alberne Satire auf die Zeit der kubanischen Revolution und die gescheiterten Versuche der USA, diese zu beenden und Castro zu töten. Viel zu geschwätzig, trotz Staraufgebots übertrieben gespielt und seltsam altmodisch inszeniert. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
COMPANY MAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Douglas McGrath · Peter Askin
Buch
Douglas McGrath · Peter Askin
Kamera
Russell Boyd
Musik
David Lawrence
Darsteller
Douglas McGrath (Allen Quimp) · Sigourney Weaver (Daisy Quimp) · John Turturro (Johnson) · Anthony LaPaglia (Fidel Castro) · Ryan Phillippe (Petrov)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Heimkino

Verleih DVD
Columbia TriStar
DVD kaufen
Diskussion
Wie Stacheln, die sich nicht abschütteln lassen, haben sich die militärischen Niederlagen der letzten Jahrzehnte ins Selbstbewusstsein der Amerikaner gebohrt. Vor dem 11. September, der vor allem eine Niederlage der Geheimdienste war, galt die tragische Landung von Exilkubanern unter der Leitung der CIA in der Schweinebucht als die erste große Schmach nach dem Zweiten Weltkrieg. Seither bewegt die Nation die Frage, woran es lag, dass die Operation blutig gescheitert ist. Eine eigenwillige Art der Aufklärung bietet nun eine Screwball-Comedy alter Schule. Der Geheimdienst ist schuld, das ist sicher, vor allem aber einer seiner Agenten, der eigentlich Volksschullehrer war. Vor einem CIA-Untersuchungsausschuss erzählt jener Allen Quimp seine Geschichte. Man muss sie nic

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren