Exit - Die Apocalypse in Dir

Drama | Frankreich 2000 | 107 Minuten

Regie: Olivier Megaton

Ein unter mehrfachem Mordverdacht stehender Mann, der sich nicht an die Taten erinnern kann, will mit Hilfe eines Psychiaters die Tiefen seiner Seele ergründen. Doch die Suche nach dem eigenen Ich führt ihn zur bitteren Erkenntnis, dass dieses schon längst fremdbestimmt ist. Ein technisch-visuell ambitionierter Erstlingsfilm, der das Leben auf eine fragmentarische, künstliche Restwelt reduziert und, auch durch die Wahl seiner Schauplätze, kaum eine Orientierung in der Wirklichkeit zulässt. Ein visuell durchaus überzeugender Film voller Rätsel, die indes so kalkuliert erscheinen, dass der Eindruck künstlicher Effekthascherei entsteht.

Filmdaten

Originaltitel
EXIT
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2000
Regie
Olivier Megaton
Buch
Olivier Megaton
Kamera
Michel Taburiaux
Musik
Nicolas Bikialo
Schnitt
Olivier Mauffroy
Darsteller
Patrick Fontana (Stan) · Féodor Atkine (Olbek) · Clotilde Courau (Pearl) · Manuel Blanc (männliche Erscheinung) · Serge Blumental (Léon)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Drama | Thriller
Diskussion
Man weiß nicht so recht: hat man es im Fall von „Exit“ mit der Entdeckung eines neuen Regietalents aus Frankreich zu tun, oder erliegt man vorschnell dem Reiz eines ambitionierten, technisch-visuell aufwändigen, letztlich aber bloß wichtigtuerischen Films. Kein Geringerer als Luc Besson hat den 36-jährigen Designer und Maler Olivier Megaton unter seine Fittiche genommen, der v

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren