Amores Perros

- | Mexiko 2000 | 154 Minuten

Regie: Alejandro González Iñárritu

Drei Geschichten aus dem Moloch Mexiko-City: Ein Jugendlicher aus einem armen Stadtviertel träumt von Reichtum und Glück durch illegale Hundekämpfe; ein Model wird durch einen Autounfall zum Krüppel; ein Stadtstreicher nimmt sich eines verletzten Kampfhundes an, dessen Mordlust er jedoch nicht kontrollieren kann. Die lose miteinander verwobenen Episoden eint eine aggressive Bildsprache und ein schneller Rhythmus, mit denen der Film eindrucksvoll und intensiv das Bild einer entmenschlichten Welt voller zerbrochener Illusionen zeichnet, am Ende aber mit einem kleinen Hoffnungsschimmer aufwartet. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
AMORES PERROS
Produktionsland
Mexiko
Produktionsjahr
2000
Regie
Alejandro González Iñárritu
Buch
Guillermo Arriaga Jordán
Kamera
Rodrigo Prieto
Schnitt
Luis Carballar · Alejandro González Iñárritu · Fernando Pérez Unda
Darsteller
Emilio Echevarria (El Chivo) · Gael García Bernal (Octavio) · Goya Toledo (Valeria) · Vanessa Bauche (Susana) · Alvaro Guerrero (Daniel)
Länge
154 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.

Heimkino

Verleih DVD
Warner
DVD kaufen

Diskussion
Kampfhunde fallen übereinander her und zerfleischen sich – 21 Sekunden lang. Gewalt beherrscht auch die menschlichen Beziehungen mitten im Moloch Mexiko-City mit seinen 21 Millionen Menschen. Eine Verfolgungsjagd durch die Stadt endet in einem schweren Unfall; diese alltägliche Tragödie wird zum Schnittpunkt von drei sehr unterschiedlichen Schicksalen. Drei Geschichten aus verschiedenen sozialen Zusammenhängen – Geschichten, in denen es um Einsamkeit, Scheitern, um den Kampf ums Überleben geht. Hunde stehen hier auf ganz unterschiedliche Weise als Platzhalter für verlorene Gefühle und Hoffnungen: Octavio, ein Jugendlicher aus einem armen Stadtviertel, ist in Susana, die Frau seines älteren Bruders verliebt, der ein brutaler Kleingangster ist. Für ihn bedeutet ein Hund den Traum vom sozialen Aufstieg Mit seinem Kampfhund Cofi versucht er sein Glück in illegalen Hundekämpfen – der Kampfhund wird rasch zum Star der kleinen Arena.

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren