Science-Fiction | USA 2000 | 90 Minuten

Regie: Thomas Lee

Ein intergalaktischer Raumkreuzer, der als Krankenwagen seinen Dienst versieht, stößt auf einen skrupellosen Abenteurer, der auf einen offiziell entwohnten Planeten haust. Gemeinsam mit ihm bringt man eine alles vernichtende Supernova in das heimische Sonnensystem. Ein eigentlich recht ansehnlicher Science-Fiction-Film, unter einem Pseudonym von Action-Spezialist Walter Hill, der sich in einem neuen Genre versucht und Beachtliches leistet. Allerdings steht die konfuse Produktionsgeschichte dem Film im Wege, dessen Handlung etliche "schwarze Löcher" aufweist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SUPERNOVA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2000
Regie
Thomas Lee
Buch
William Malone · Daniel Chuba · David Campbell Wilson
Kamera
Lloyd Ahern II
Musik
David Williams
Schnitt
Michael Schweitzer · Melissa Kent
Darsteller
James Spader (Nick Vanzant) · Angela Bassett (Kaela Evers) · Robert Forster (A.J. Marley) · Lou Diamond Phillips (Yerzy Penalosa) · Peter Facinelli (Karl Larson)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. im Film nicht verwendete Szenen.

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Alan Smithee heißt nun Thomas Lee. Das alte Pseudonym, das Regisseure immer dann benutzt haben, wenn das finale Filmprodukt nicht länger ihren Vorstellungen entsprach, hat ausgedient - spätestens seit der Insider-Gag Smithee zum Protagonisten der Hollywod-Satire „Burn, Hollywood, Burn“ mutierte. Regie-Veteran Walter Hill musste sich

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren