Rosamunde Pilcher: Ruf der Vergangenheit

- | Deutschland/Österreich 2000 | 90 Minuten

Regie: Rolf von Sydow

Der neue Leiter eines englischen Internats lernt die zukünftige Schwiegertochter des Gartenarchitekten kennen, der den Park seines Instituts umgestaltet. Obwohl die junge Frau verlobt ist, verlieben sie sich ineinander, zumal sich der zukünftige Ehemann durch allzu große Lieblosigkeit auszeichnet. Als die Frau schwanger wird und ihren Seitensprung gesteht, spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu und gipfeln in einem Jagdunfall mit verheerenden Folgen. Tränennaher Gartenlauben-Kitsch nach den üblichen Vorgaben und Mustern. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2000
Regie
Rolf von Sydow
Buch
Christiane Sadlo
Kamera
Martin Stingl
Musik
Richard Blackford
Darsteller
Tanja Wedhorn (Charlotte Harris) · Daniel Morgenroth (Henry Browning) · André Dietrich (Philip Stockton) · Günther Schramm (Cecil Stockton) · Karin Dor (Emily Stockton)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Die beiden "Rosamunde Pilcher"-Filme "Dornen im Tal der Blumen" und "Ruf der Vergangenheit" sind nur zusammen in einer DVD-Ausgabe erhältlich.

Verleih DVD
ZDF Video (FF, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren