U 153 antwortet nicht

Kriegsfilm | Großbritannien 1962 | 93 Minuten

Regie: C.M. Pennington-Richards

Die englische Admiralität benutzt im Zweiten Weltkrieg ein verlassenes deutsches U-Boot, um deutsche U-Boot-Aktionen zu verhindern. Unglaubwürdig konstruierter Abenteuer- und Kriegsfilm, der die harte Wirklichkeit des Unterseeboot-Krieges bis zum Werbeeffekt verharmlost. (Alternativtitel: "Die letzte Fahrt von U 153") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DECOY | MYSTERY SUBMARINE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1962
Regie
C.M. Pennington-Richards
Buch
Hugh Woodhouse · Bertram Ostrer · Jon Manchip White
Kamera
Stanley Pavey
Musik
Clifton Parker
Schnitt
Bill Lewthwaite
Darsteller
Edward Judd (Kapitän Tarlton) · James Robertson Justice (Admiral Rainbird) · Albert Lieven (Kapitän Neumarck) · Laurence Payne (1. Offizier Seaton) · Joachim Fuchsberger (Kapitänleutnant Scheffler)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Kriegsfilm | Abenteuer | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren