Und es sang die Nachtigall

- | Großbritannien 1989 | 95 Minuten

Regie: Robert Knights

Der bevorstehende Zweite Weltkrieg bringt das Leben einer englischen Arbeiterfamilie durcheinander. Die jüngste Schwester heiratet Hals über Kopf einen Soldaten, die Ältere, Unansehnliche, verliebt sich unglücklich in dessen Kameraden. Die resolute Mutter grämt sich, als der Mann zum Sekretär der kommunistischen Partei gewählt wird, und der rüstige Großvater nutzt das Durcheinander für seine eigenen Pläne. Ein warmherziger Film über Liebe, Freundschaft und Freiheit in schweren Zeiten, erzählt mit viel Gefühl und Einfühlungsvermögen, ohne in die Nähe von Kitsch zu geraten. Eine gehörige Portion Humor trägt zur ausgewogenen Mischung bei. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
AND A NIGHTINGALE SANG
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1989
Regie
Robert Knights
Buch
Jack Rosenthal
Kamera
Norman Langley
Schnitt
Chris Wimble
Darsteller
Phyllis Logan (Helen) · Tom Watt (Norman) · Joan Plowright (Mutter) · John Woodvine (Vater) · Pippa Hinchley (Jocye)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren