- | Deutschland 2000 | 99 Minuten

Regie: Marco Petry

Ein Tag und eine Nacht im Leben einer zehnköpfigen Schülergruppe kurz vor dem Abitur als Typenparade in einer lockeren Geschichte über Liebe, Lügen, Eitelkeiten und die letzte Phase eines sorglosen Lebens, in der man noch manches ausprobieren kann. Einfühlsames, episodenhaft geschickt verknüpftes Generationsporträt mit überzeugenden Darstellern. Aus Schülersicht erzählt, bietet das Regiedebüt zahlreiche Möglichkeiten zur Identifikation und Wiedererkennung. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Marco Petry
Buch
Marco Petry · Stefan Wood
Kamera
Axel Block
Musik
Jan Plewka
Schnitt
Barbara von Weitershausen
Darsteller
Daniel Brühl (Markus) · Jasmin Schwiers (Sandra) · Niels-Bruno Schmidt (Stone) · Mina Tander (Melanie) · Tim Egloff (André)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Heimkino

Die Special-Edition enthält u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, ein kommentiertes Feature mit nicht verwendeten Szenen, Marco Petrys Kurzfilm "Poppen" (23 Min.) sowie den kompletten 13-minütigen Kurzfilm, der in "Schule" als "Nabil & Saschas Abi-Film" in Ausschnitten gezeigt wird.

Verleih DVD
BMG (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Obwohl manches an „Schule“ typisch deutsch ist, hat der Debütfilm des 25-jährigen Marco Petry nichts mit anderen deutschen Pubertätsfilmen wie „Harte Jungs“ (fd 34 180) und „Crazy“ (fd 34 303) gemeinsam. Er passt eher in die französische Reihe „Tous les garçons et les filles de leur âges“ (Die Jungen und Mädchen ihrer Generation), denn „Schule“ verfügt über die Lässigkeit und Leichtigkeit, mit der ein Routinier wie André Téchiné seinen Beitrag für diese arte-Reihe drehte („Wilde Herzen“, fd 31 180) - auch wenn Petry nach eigenem Bekunden amerikanische Vorbilder für sein Porträt von zehn Schülern kurz vor dem Abitur in einer deutschen Kleinstadt hatte: „American Graffiti“ (fd 18 996) und „American Diner“ (fd 28 509). Einen Tag und eine Nacht begleitet er drei Mädchen und sieben Jungen bei ihren Erfahrungen mit Liebe, Sex, Haschisch und Alkohol, mit der Clique, strengen Eltern und Lehrern - und vor allem bei ihren Unsicherheiten, He

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren