Family Man

- | USA 2000 | 126 Minuten

Regie: Brett Ratner

Im Traum wird ein mächtiger Banker mit der Alternative seines Lebens konfrontiert, in der er sich an der Seite seiner High-School-Geliebten ein bürgerliches Leben mit zwei reizenden Kindern führen sieht. Er braucht einige Zeit, bis er das Glück des einfachen Lebens erkennt, und als sein Traum vorbei ist, weiß er, was zu tun ist. Auf einschlägigen Vorbildern basierende Weihnachtsgeschichte ohne inszenatorische Finesse. Die wenigen amüsanten Szenen gehen in der ebenso verlogenen wie eindimensionalen Konstruktion unter. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
FAMILY MAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2000
Regie
Brett Ratner
Buch
David Diamond · David Weissman
Kamera
Dante Spinotti
Musik
Danny Elfman
Schnitt
Mark Helfrich
Darsteller
Nicolas Cage (Jack Campbell) · Téa Leoni (Kate Reynolds) · Jeremy Piven (Arnie) · Don Cheadle (Cash) · Troy Hall (Kenny)
Länge
126 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, des Komponisten und des Produzenten Marc Abraham.

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
In Sachen Liebe lassen sich die von Nicolas Cage gespielten Filmliebhaber nicht lumpen: Legte er noch läppische „2 Mio. $ Trinkgeld“ im gleichnamigen Film (fd 30 993) auf die Theke, um Bridget Fonda zu erobern, so sind es nun über hundert Milliarden, um Téa Leoni zu gewinnen. Dennoch ein gutes Geschäft, ist die Zeichnung der Glücksaktie doch mit garantierter Gewinnausschüttung verbunden - und zwei nette Kinder im besten Knuddelalter gibt es obendrein. Wie kann das funktionieren? Ganz einfach: Glücksverheißung gehört zu den Bausteinen der romantischen Komödie, und wenn diese noch als Weihnachtsfilm dargeboten wird, kann eigentlich nichts schief gehen. Erarbeiten muss man sich das Glück allerdings schon, was auch der Broker Jack Campbell erfahren muss, der vor 13 Jahren seine High-School-Liebe Kate unter dem Schwur ewiger Treue verließ, um in London Erfahrung zu sammeln

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren