Drei Väter zuviel

Komödie | Frankreich/Spanien 1999 | 90 Minuten

Regie: Charlotte de Turckheim

Eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren drei Sprößlingen einen Mexiko-Urlaub verbringen will, erlebt Stress pur, als die von drei verschiedenen Männern gezeugten Kinder den Wunsch äußern, ihre Väter kennen zu lernen, und diese sich zu gleichen Zeit im gleichen Hotel in Mexiko-City einfinden. Humoriges Regiedebüt der Schauspielerin Charlotte de Turckheim, die eine Familienkatastrophe mit glücklichem Ausgang beschreibt.

Filmdaten

Originaltitel
MON PERE, MA MERE, MES FRERES ET MES SOEURS
Produktionsland
Frankreich/Spanien
Produktionsjahr
1999
Regie
Charlotte de Turckheim
Buch
Philippe Giangreco · Charlotte de Turckheim
Kamera
Javier G. Salmones
Musik
Cyril de Turckheim
Schnitt
Jennifer Augé
Darsteller
Victoria Abril (Anne) · Alain Bashung (Guy) · Charlotte de Turckheim (Jeanne) · Pierre-Jean Cherit (Victor) · Marc Andréoni (Jean-Louis)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren