Viktor Vogel - Commercial Man

- | Deutschland 2000 | 108 Minuten

Regie: Lars Kraume

Mit einigen Hochstapeleien schwindelt sich ein junger Nichtsnutz an die Spitze eines angesehenen Frankfurter Werbeunternehmens, ohne die leiseste Ahnung von der Materie zu haben. Hektisch inszenierte Komödie, die kein echtes Interesse an ihrem Milieu entwickelt, sondern lediglich ausgelutschte Klischees aneinander reiht. Humor ist ebenso Mangelware wie überzeugende schauspielerische Leistungen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Lars Kraume
Buch
Lars Kraume
Kamera
Andreas Doub
Musik
Robert Meyer
Schnitt
Benjamin Hembus
Darsteller
Alexander Scheer (Viktor Vogel) · Götz George (Eddie Kaminsky) · Chulpan Khamatova (Rosa) · Vadim Glowna (Werner Stahl) · Maria Schrader (Johanna von Schulenberg)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit nicht verwendeten Szenen, einem alternativen Filmanfang und einem alternativen Filmende.

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (1.85:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
In der Werbung, so will es das Vorurteil, wird sowieso nur gelogen und betrogen. Ausschließlich aus Aufschneidern und Blendern scheint sich diese geheimnisvolle Welt zusammenzusetzen, deren einziges Ziel darin besteht, das Publikum möglichst effektiv zu manipulieren. Die gleichen Gesetze auch im Innern: Unter schöner Oberfläche ein Abgrund aus Intriganz, Amoral, Gier und Karrierestreben. Trotzdem (oder gerade deswegen?) gilt der Werbeberuf nach wie vor als Traumjob in einer Zeit, die sich mit Vorliebe dem Fake, dem Unechten, im Zweifelsfall dem Vorgetäuschten verschrieben hat, in der die Kunst des Betrugs wie des trickreichen Ausnutzens menschlicher Schwächen zum wichtigsten sozialen Kapital gehört. Auch Viktor Vogel kennt kein höheres Ziel, als Art Director bei einer Frankfurter Werbeagentur zu werden. Nur hat er weder eine Ahnung von dem, was er dafür wi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren