- | USA/Australien 2000 | 93 Minuten

Regie: Dein Perry

Ein junger Arbeiter aus der australischen Stahlkocherstadt Newcastle träumt von einer Karriere als Stepptänzer, was nach einer Reihe von Schwierigkeiten auch in Erfüllung geht. Autobiografisch inspiriertes Tanzmusical auf den Spuren der "Tap Dogs". Die Inszenierung bricht zwar die Klischees der Geschichte immer wieder auf, überzeugt aber primär in den dynamisch gefilmten und furios choreografierten Stepptanz-Sequenzen. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BOOTMEN
Produktionsland
USA/Australien
Produktionsjahr
2000
Regie
Dein Perry
Buch
Steve Worland
Kamera
Steve Mason
Musik
Cezary Skubiszewski
Schnitt
Jane Moran
Darsteller
Adam Garcia (Sean Okden) · Sam Worthington (Mitchell Okden) · Sophie Lee (Linda) · Richard Carter (Gary Okden) · William Zappa (Walter)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.

Diskussion
Seit 1995 wirbeln die „Tap Dogs“ mit ihrer auf Stahlgerüsten, schiefen Ebenen und mit Schneidbrennern inszenierten Stepp-Show über die Bühnen der Welt; bei der Eröffnungsfeier der Olympiade 2000 in Sidney begeisterten sie sogar mit einer auf 1000 Tänzer erweiterten Truppe. Dass sich der Film dieses Erfolgsmärchens von den steppenden „Underdogs“ aus der australischen Stahlkocherstadt Newcastle annehmen würde, war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Nun hat der Gründer und Choreograf der Truppe, der Tänzer Dein Perry, die autobiografisch gefärbte Geschichte selbst als sein Kinodebüt inszeniert. Sean verdient wie sein Bruder Mitchell und sein verwitweter Vater Gary den Lebensunterhalt im Stahlwerk von Newcastle. Während er, sehr zum Leidwesen seines Vaters, von einer Tanzkarriere träumt, spart Mitchell auf einen eigenen Truck, um sich al

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren