Krimi | Deutschland 2000 | 101 Minuten

Regie: Jo Baier

Ein beliebter Münchner Volksschauspieler wird erschlagen aufgefunden. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf und kommt seinem Doppelleben auf die Spur, das er als Homosexueller führte. Kriminaldrama, in dessen Mittelpunkt ein zwiegespaltener Mann steht, der eine Doppelexistenz führen muss, weil er glaubt, seine homosexuellen Neigungen würden seinem öffentlichen Image schaden. Bis ins kleinste erinnert das Fernsehdrama an die Geschichte des Münchner Schauspielers Walter Sedlmayr.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Jo Baier
Buch
Jo Baier
Kamera
Tom Fährmann
Musik
Thomas Osterhoff
Schnitt
Clara Fabry
Darsteller
Jürgen Tarrach (Herbert Stieglmeier) · Alexander Lutz (Amadeus) · Steffen Wink (Ferdi) · Bettina Redlich (Amalie) · Ruth Drexel (Mama Stieglmeier)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Genre
Krimi | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren