Yanas Freunde

- | Israel 1999 | 90 Minuten

Regie: Arik Kaplun

Zur Zeit des ersten Golfkrieges trifft eine schwangere russische Immigrantin mit ihrem Mann in Tel Aviv ein. Als dieser sich mit dem gesamten Geld aus dem Staub macht, ist die Not groß. Bei dem Mann, bei dem sie zur Untermiete wohnt, findet sie erst Hilfe, als die Raketenangriffe einsetzen und man sich gezwungener Maßen näher kommt. Plötzlich scheint das Glück auch in der neuen Heimat möglich. Die beschwingte Komödie erzählt einfühlsam eine sympathische Liebesgeschichte. Dabei verliert der Film nie den ernsten Hintergrund aus den Augen und erinnert zugleich an die Situation früherer Einwanderergenerationen. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HA CHAVERIM SHEL YANA
Produktionsland
Israel
Produktionsjahr
1999
Regie
Arik Kaplun
Buch
Arik Kaplun · Simeon Vinokur
Kamera
Valentin Belonogow
Musik
Avi Binyamin
Schnitt
Tali Halter Shenkar · Einat Glaser-Zarhin
Darsteller
Evelyne Kaplun (Yana) · Nir Levi (Eli) · Schmil Ben-Ari (Yuri alantarov) · Moscu Alcalay (Yitzhak) · Dalia Friedland (Rosa)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren