Anwalt des Verbrechens

Gerichtsfilm | USA 1951 | 86 Minuten

Regie: Richard Thorpe

Ein Zivilrechtler übernimmt die Verteidigung in einem Mordprozess, weil er von der Unschuld des Angeklagten überzeugt ist. Er erwirkt einen Freispruch und muss feststellen, dass sein Mandat die Tat beging. Bei seinen Recherchen stößt er auf ein Netz von Korruption in der Stadt, das bis ins höchste gesellschaftliche Kreise reicht. Als er einen der Drahtzieher im Affekt ersticht, wird ausgerechnet sein ehemaliger Mandant dieser Tat bezichtigt, er übernimmt erneut die Verteidigung, um der Gerechtigkeit doch noch zum Sieg zu verhelfen. Ein Justizthriller, der eine Auseinandersetzung mit dem amerikanischen Strafrechtssystem anstrebt, durch seine überlangen Gerichtsszenen jedoch bald langweilt und durch logische Holprigkeiten in der Konstruktion auch für Nichtjuristen unglaubwürdig wirkt.

Filmdaten

Originaltitel
THE UNKNOWN MAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1951
Regie
Richard Thorpe
Buch
Ronald Millar · George Froeschel
Kamera
William C. Mellor
Musik
Conrad Salinger
Schnitt
Ben Lewis
Darsteller
Walter Pidgeon (Bradley Mason) · Ann Harding (Stella Mason) · Barry Sullivan (Joe Buckner) · Keefe Brasselle (Rudi Wallchek) · Lewis Stone (Richter Hulbrook)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Genre
Gerichtsfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren