- | USA 2001 | 109 Minuten

Regie: Peter Howitt

Ein ebenso genialer wie nonkonformer Programmierer und Computerhacker kommt den Machenschaften seines Arbeitgebers auf die Schliche, der seine marktbeherrschende Stellung nutzt, um eine Datenverschwörung großen Stils anzuzetteln. Verkrampfter High-Tech-Thriller, dem es ebenso an Tempo, vor allem aber an einem überzeugenden erzählerischen wie gedanklichen Konzept mangelt. Auch die Besetzung kann dieses Manko nicht kaschieren. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ANTITRUST | CONSPIRACY.COM
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Peter Howitt
Buch
Howard Franklin
Kamera
John Bailey
Musik
Don Davis
Schnitt
Zach Staenberg
Darsteller
Ryan Phillippe (Milo Hoffmann) · Rachael Leigh Cook (Lisa Calighan) · Claire Forlani (Alice Poulson) · Tim Robbins (Gary Winston) · Douglas McFerran (Bob Shrot)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
BMG
DVD kaufen

Diskussion
Das Gespür fürs richtige Thema zur richtigen Zeit ist eine der großen Bewährungsproben in der Filmbranche, ist doch das Reagieren auf aktuelle Ereignisse und Trends allein schon aufgrund der zum Teil eklatanten Vorlaufzeiten bei der Filmherstellung kaum zu leisten. Glücksfälle wie „Gattaca“ (fd 33 221), dessen Vision um Genmanipulation und die trügerische Suche nach dem perfekten Menschen derzeit aktueller ist als je zuvor, sind die Ausnahme. In der Regel bleiben aktuelle und brisante Themen den schnell, meist oberflächlich und billig produzierten Filmen vorbehalten. Nun soll dem Moloch „Computerbranche“ ein ebenso reißerischer wie nachdenklich stimmender Film abgetrotzt werden. Peter Howitt, der vor seiner romantischen Komödie „Sie liebt ihn, sie liebt ihn nicht“ (fd 33 414) Nebenrollen in den IRA-Filmen „Mütter &

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren