Original Sin

- | USA 2001 | 116 Minuten

Regie: Michael Cristofer

Ein reicher kubanischer Kaffeeplantagenbesitzer heiratet 1880 eine junge Amerikanerin, die er nur aus dem gegenseitigen Briefwechsel kennt. Gefesselt von ihrer Schönheit, verfängt er sich in einem Netz aus Intrigen, Verrat und Betrug, sodass sich seine Liebe in Verzweiflung und abgrundtiefen Hass verwandelt, bevor sie sich doch als die stärkere Empfindung erweist. Verschwenderisch ausgestattetes Liebes- und Kriminaldrama, das die zugrunde liegende Fabel über die zerstörerische wie heilende Kraft der Liebe zugunsten einer schwülstigen Liebesgeschichte verwässert und sich in kunstgewerblichem Ambiente sowie dekorativer Erotik erschöpft. (Erstverfilmung des gleichen Romans: "Das Geheimnis der falschen Braut", 1969) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ORIGINAL SIN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Michael Cristofer
Buch
Michael Cristofer
Musik
Rodrigo Prieto
Schnitt
Eric Sears
Darsteller
Antonio Banderas (Luis Antonio Vargas) · Angelina Jolie (Julia Russell) · Thomas Jane (Walter Downs) · Jack Thompson (Alan Jordan) · Allison Mackie (Augusta Jordan)
Länge
116 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion
Dies sei keine Liebesgeschichte, aber eine Geschichte über die Liebe, doziert die Hauptfigur aus dem Off, und das Presseheft kündet eine „hoch erotische Welt voller Mysterien und Geheimnisse“ an. Irgendwo in diesem nebulösen Spannungsfeld aus Versprechungen und Verrätselungen ist der obsessive Leidensweg des reichen und attraktiven kubanischen Kaffeeplantagenbesitzers Luis Vargas angesiedelt, der um die Jahrhundertwende eine junge Amerikanerin heiraten will, die er nur aus Briefkontakten kennt. Nachdem Luis aufgeregt das Treiben der Neuankömmlinge im Hafen beobachtet hat, will er schon enttäuscht aufgeben, als eine junge Frau auf ihn zutritt und sich als Julia Russell zu erkennen gibt. Luis ist irritiert, stimmt doch das zuvor übersandte Foto nicht annähernd mit dieser Schönheit überein. Doch charmant, redegewandt und verführerisch überzeugt ihn Julia von ihrer Identität, und der gleich i

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren