Großpapa töten

- | Argentinien 1993 | 115 (TV 102) Minuten

Regie: Luis César D'Angiolillo

Ein wohlhabender Mann, der nach dem Tod seiner Frau alle Lebenslust verloren hat und nur noch auf sein eigenes Sterben wartet, findet durch eine attraktive junge Frau, die ihm halb als Heilige, halb als Verrückte erscheint, neuen Mut. Seine ehrgeizigen Söhne indes, die sich bereits auf ihr Erbe gefreut haben, starten diverse Intrigen, um die Beziehung zu der Frau, die die Enkelin ihres Vaters sein könnte, zu zerstören. Fantasievolles Drama um eine ungewöhnliche romantisch-erotische Beziehung, die von einer nahezu übersinnlichen Aura umgeben ist. Der Erstlingsfilm eines in seiner Heimat viel beschäftigten Cutters. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
MATAR AL ABUELITO
Produktionsland
Argentinien
Produktionsjahr
1993
Regie
Luis César D'Angiolillo
Buch
Eduardo Mignogna · Ariel Sienra · Luis César D'Angiolillo
Kamera
Miguel Abal
Musik
Litto Nebbia · Abelardo Kuschnir
Schnitt
Luis César D'Angiolillo
Darsteller
Federico Luppi (Don Mariano Aguero) · Inés Estévez (Rosita) · Alberto Segado (Fernando) · Emilio Bardi (Ramon) · Laura Novoa (Fabiana)
Länge
115 (TV 102) Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren