Nowhere Man

Krimi | Kanada/Großbritannien/Mexiko 1999 | 91 Minuten

Regie: Harley Cokliss

Ein Mann der in der Wüste verletzt wurde, hat sein Gedächtnis verloren und begibt sich auf die Suche nach dem eigenen Ich. Schon bald stellt sich heraus, dass er ein Gangster ist und seine Partner um ihren Anteil an der Beute betrogen auf. Zu allem Überfluss hat er sich dabei gleich mit zwei Parteien angelegt, die nun hinter ihm her sind. Unterstützung erhält er im bleireichen Finale von der attraktiven Frau, bei der er Aufnahme fand. Ein etwas holprig konstruierter Gebrauchskrimi, der jedoch akzeptabel in Szene gesetzt wurde und - durchsetzt mit einer Prise Gefühl - für handfeste Spannung sorgt.

Filmdaten

Originaltitel
PILGRIM
Produktionsland
Kanada/Großbritannien/Mexiko
Produktionsjahr
1999
Regie
Harley Cokliss
Buch
Peter Milligan
Kamera
Stephen McNutt
Musik
Fred Mollin
Schnitt
Michael Bradsell
Darsteller
Ray Liotta (Jack) · Gloria Reuben (Vicky) · Armin Mueller-Stahl (Mac) · Daniel Kash (Hogan) · Lisa Owen (Heidi)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Krimi

Heimkino

Verleih DVD
CinePlus (FF, DS dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Taumelnd, mit blutverschmiertem Gesicht kommt ein Mann aus der Wüste und bricht zu Füssen der attraktiven Vicky bewusstlos zusammen. Als er wieder zu sich kommt, stellt sich heraus, dass er sein Gedächtnis und damit seine Identi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren