Family Tree

Jugendfilm | USA 1999 | 86 Minuten

Regie: Duane Clark

Ein kleiner Junge durchkreuzt die Pläne seines Vaters, der die Ansiedlung einer Fabrik in seinem verschlafenen Heimatort durchsetzen will, und beschwört die Solidarität der Einwohner, die sich letztlich für den Erhalt der alten Dorfeiche einsetzen. Eine betulich inszenierte, nostalgisch eingefärbte Geschichte, die sich für das Bewahren von Traditionen ausspricht. Da diese Absicht schon früh überdeutlich zu Tage tritt und die Emotionen der Zuschauer mit allen erdenklichen Mitteln geweckt werden sollen, wird der Unterhaltungswert der naiv vorgetragenen Geschichte erheblich beeinträchtigt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
FAMILY TREE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1999
Regie
Duane Clark
Buch
Paul Canterna
Kamera
John Peters
Musik
Mike Curb · Randy Miller · Joey Lawrence
Schnitt
Matthew Booth
Darsteller
Robert Forster (Henry Musser) · Naomi Judd (Sarah) · Andrew Lawrence (Mitch) · Matthew Lawrence (Mark) · Cliff Robertson (Larry)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Jugendfilm

Heimkino

Verleih DVD
Splendid/Ascot (FF, DD2.1 engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Henry Musser ist der Held des kleinen Städtchen Waggstaff, hat er doch die Ansiedlung einer Fabrik erreicht. 300 Arbeitsplätze scheinen gesichert. An seinen kleinen Sohn Mitch, einen ebenso unsportlichen wie verträumten Burschen, dachte er dabei nicht, den Sorgen um seinen Lieblingskletterbaum, eine alte Eiche, beschleichen, der der Fabrik zum Opfer fallen soll. Den zögerlichen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren