Love and Basketball

- | USA 1999 | 125 Minuten

Regie: Gina Prince-Bythewood

Zwei Nachbarskinder, ein Mädchen und ein Junge, wollen Basketballprofis werden. Während der Junge, Sohn eines Basketballstars, leichtes Spiel hat, muss sich das Mädchen mühsam durchbeißen. Erst später entdecken sie ihre Liebe zueinander, die aber an Problemen jenseits des Spielfelds zu zerbrechen droht. Etwas zähes Sportlerdrama, das allzu sehr auf den metaphorischen Charakter des Sports als Lebensspiel setzt und dabei die interessanten psychologischen Ansätze vernachlässigt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LOVE & BASKETBALL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1999
Regie
Gina Prince-Bythewood
Buch
Gina Prince-Bythewood
Kamera
Reynaldo Villalobos
Musik
Terence Blanchard
Schnitt
Terilyn A. Shropshire
Darsteller
Omar Epps (Quincy) · Sanaa Lathan (Monica Wright) · Alfre Woodard (Camille Wright) · Dennis Haysbert (Zeke McCall) · Debbi Morgan (Nona McCall)
Länge
125 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Die umfangreiche Special-Edition enthält u.a. einen Audiokommentar der Regisseurin und der Hauptdarstellerin Sanaa Lathan, eine isolierten Audiospur der Filmmusik mit dem Audiokommentar des Komponisten, des Cutters und der Regisseurin, ein Feature mit sieben nicht verwendeten Szenen (7 Min.) sowie eine ausführliche Dokumentation zum Film (37 Min).

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Manchmal trifft ein Filmtitel den Inhalt sehr genau. In diesem Fall geht es tatsächlich nur um Liebe und Basketball und darum, wie sich beides miteinander vereinbaren lässt. Da sind zwei Nachbarkinder, die sich ständig necken und auch für kurze Zeit „zusammen gehen“, ansonsten aber eher ein geschwisterliches Verhältnis entwickeln und erst im Erwachsenenalter ihre Liebe füreinander entdecken. Es gibt aber auch den Basketball, der beide zusammen- und auch wieder auseinanderbringt, der für beide zum Lebensinhalt schlechthin wird und sie ein wenig blind werden lässt für die anderen Dinge des Lebens. Quincy, der verhätschelte Sohn eines Basketballstars, will nichts lieber als in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Konsequent wird sein Talent

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren