Boykott

Biopic | USA 2001 | 109 Minuten

Regie: Clark Johnson

Im Jahr 1955 engagiert sich der schwarze Pfarrer Dr. Martin Luther King in einem Fall von Rassendiskriminierung: Eine schwarze Mitbürgerin wollte in Alabama nicht den für einen Weißen reservierten Busplatz räumen, wurde aufgrund der Rassentrennungsgesetze inhaftiert und löste damit einen Boykott gegen die städtischen Verkehrsbetriebe aus. Der Fall brachte Luther King, der 1968 ermordet wurde, an die Spitze der Bürgerrechtsbewegung. Bewegendes "Biopic" mit überzeugenden Darstellern, solide inszeniert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BOYKOTT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Clark Johnson
Buch
Herman Daniel Farrell · Timothy J. Sexton
Kamera
David Hennings
Musik
Stephen James Taylor · Joseph Vitarelli
Schnitt
Cindy Mollo
Darsteller
Jeffrey Wright (Martin Luther King jr.) · Terrence Dashon Howard (Ralph Abernathy) · CCH Pounder (Jo Ann Robinson) · Carmen Ejogo (Coretta Scott King) · Reg E. Cathey (E.D. Nixon)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Biopic | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren