- | Deutschland 2001 | 95 Minuten

Regie: Stefan Jäger

Vier junge Erwachsene treffen sich jeweils an ihrem 30. Geburtstag wieder, um in Erinnerungen zu schwelgen und Erfahrungen auszutauschen. Als sich die Jüngste der Gruppe, wie zuvor bereits häufig angekündigt, an ihrem Geburtstag das Leben nimmt, finden die Anderen während des Rettungsversuches Zeit zur (Rück-)Besinnung. Ein mit Scheinproblemen und -konflikten aufgeladenes Drama, das Gruppenprozesse darzustellen versucht, sich jedoch in konstruierten Beliebigkeiten verzettelt. Das zentrale Thema, die Analyse des Selbstmords eines jungen Menschen, wird nicht vertieft, sondern lediglich als dramatischer Effekt missbraucht.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2001
Regie
Stefan Jäger
Buch
Stefan Jäger
Kamera
Stefan Runge · Knut Schmitz
Musik
Angelo Berardi
Schnitt
Nicholas Goodwin · Oliver Keidel
Darsteller
Bibiana Beglau (Bibiana) · Tamara Simunovic (Tamara) · Claudio Caiolo (Claudio) · Harald Koch (Harald) · Bernd Moss (Bernd)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f

Diskussion
1992 beschließen die vier Mitglieder einer Freundesclique, eigene Wege zu gehen und zu versuchen, auf eigenen Füßen zu stehen. Der Trennungsschmerz wird allerdings durch das Versprechen gemildert, dass man sich am 30. Geburtstag eines jeden von ihnen wieder treffen will, um Erinnerungen und neue Erfahrungen auszutauschen. Schließlich geht niemand so ganz. Doch Bibiana, die Jüngste der Gruppe, die als Letzte ihren Geburtstag feiern wird, hat schon mit 17 Jahren konkrete Pläne – sie will nicht älter als 30 werden! Das kann ihr ihr Freund Harald ebenso wenig ausreden wie ihr Gelegenheitslover Claudio, und auch Tamara agiert eher hilflos. Am 21. Juli 2001 ist es so weit; die Freunde treffen sich in Bibianas Berliner Wohnung, doch das Geburtstagskind scheint nicht da zu sein. Glücklicherweise liegt der Wohnungsschlüssel unter der Fußmatte. Die Feierlaune schlägt jedoch in Panik um, a

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren